top of page
  • Katharina Kaminski

ExpertenLive mit Prof. Ulrike Bingel: Placebo/Nocebo und Behandlungserwartungen




𝗪𝗶𝗲 kö𝗻𝗻𝗲𝗻 𝗕𝗲𝗵𝗮𝗻𝗱𝗹𝘂𝗻𝗴𝘀𝗲𝗿𝘄𝗮𝗿𝘁𝘂𝗻𝗴𝗲𝗻 𝗺𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗧𝗵𝗲𝗿𝗮𝗽𝗶𝗲 𝗯𝗲𝗲𝗶𝗻𝗳𝗹𝘂𝘀𝘀𝗲𝗻?

Astrid Doppler und Katharina Kaminski haben sich am 16. Januar mit der Neurologin Frau Prof. Ulrike Bingel vom Universitätsklinikum Essen getroffen, um über Placebo-/Nocebo-Effekte zu reden. Das war ein spannender Abend! Schaut euch den Vortrag und die anschließende Diskussion an - ein kurzweiliger .

Hier ein Auszug von der Website www.Treatment-expectation.de: „Schon lange wissen ForscherInnen, dass Erwartungen körperliche Symptome, den Verlauf einer Erkrankung und die Wirksamkeit von Therapien beeinflussen können. Es treten sogenannte Placebo-Effekte auf. Eine Kapsel ohne Wirkstoff oder gezielte Informationen des Arztes können nachweislich starke Wirkungen entfalten.

Die Behandlungserwartung der PatientInnen (engl.: treatment expectation) ist der Schlüssel zu diesen Effekten. Diese Erkenntnis birgt großes therapeutisches Potenzial:

  • Wie entstehen Erwartungen und wie lassen sie sich beeinflussen?

  • Können TherapeutInnen mit diesem Wissen die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Medikamenten und Behandlungen verbessern?

  • Was passiert dabei im Gehirn und welche psychologischen und neurobiologischen Mechanismen liegen dem Effekt zugrunde?“

bottom of page